Jahresrückblick Quantität – 2015

Da das Jahr 2015 bald schon wieder zu Ende ist, halte ich es für den richtigen Zeitpunkt, jetzt einen kleinen Jahresrückblick zu machen. Allerdings möchte ich heute gar nicht darauf eingehen, wie meine Fotos besser geweorden sind und wie viel ich dazugelernt habe, sondern viel mehr, wie viel ich dieses Jahr fotografiert habe.

Lightroom

Um diese Übersicht einfach zu erstellen, verwende ich Lightroom. Dies ist mein Verwaltungs- und Bearbeitungsprogramm für Fotos. Ich verwende Lightoom ständig und liebe es. So sieht die Zusammenfassung für 2015 aus:

Lightroom Screenshot

Demnach sehen wir, dass sich im Ordner 2015 6778 Fotos befinden. Eine Zahl mit der ich nicht gerade zufrieden bin.
Allerdings muss ich hinzufügen, dass ich natürlich schon einige Fotos aus diesem Jahr gelöscht habe und einige aus dem Dezember noch nicht importiert sind. Die tatsächliche Zahl an gemachten Bildern sollte somit doch noch ein wenig höher sein.

Doch trotzdem sind das relativ wenig Fotos für mich. Deswegen habe ich auch das Ziel, diese Zahl im nächsten Jahr wieder zu erhöhen. Ich hoffe, dass mir dies gelingen wird. Doch weshalb habe ich dieses Jahr so wenig Fotos gemacht?

Ursachenfindung

Ich bin ein Mensch, der Diagramm liebt und diese auch ungalublich praktisch findet. Deswegen habe ich natürlich ein Diagramm erstellt, auf der Suche nach den Ursachen, weshalb ich deieses Jahr so wenig fotografiert habe.

jahresrueckblick2015-2

Hier lässt sich sehr deutlich sehen, dass ich im August am meisten Fotos gemacht habe. Hierfür die Ursache zu finden ist sehr einfach: in dieser Zeit war ich im Sommerurlaub, wo ich viele Fotos machen konnte. Unzufrieden bin ich damit natürlich nicht! 🙂

Im Frühjahr habe ich zeimlich konstant Fotos gemacht, was schön zu sehen ist. Im Mai habe wurden im Vergleich zu anderen Monaten relativ viele Bilder erstellt.

Warum ich im Juli so wenig Fotos gemacht habe, kann ich mir nicht erklären. Ich habe einfach keinen plausiblen Grund dafür gefunden.

Allerdings kann ich gut erklären, weshalb ich im Herbst und Winter so wenig Fotos gemacht habe. Dazu ist es am einfachsten, mal einen Blick in den Kalender zu werfen:Screenshot Kalender

Im gesamten Dezember hatte ich einen Tag, an dem ich keinen privaten Termin hatte. Und ja, dieser Kalender zeigt nur private Termine. Da bleibt dann leider doch nicht so viel Zeit zum Fotografieren übrig, wie ich mir das wünschen würde.

Ausblick

Wie ich bereits geschrieben habe, versuche ich, im nächsten Jahr wieder mehr zu fotografieren und die Zahl von 6778 Fotos zu überbieten. Ich hoffe, es war mal interessant zu sehen, wie mein Jahr so abgelaufen ist – was die Fotografie angeht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s